Loading...
Loading...

Berlin-Exkursion: Never stop learning

Home / Veranstaltungen / Berlin-Exkursion: Never stop learning

Da man nie auslernt und neue Eindrücke die eigene Arbeit beleben, wollten wir gern über den Tellerrand von Jena schauen und Agenturen in Berlin besuchen. In Kooperation mit dem FSR Kommunikationswissenschaft der Uni Jena haben wir diese Exkursion in die Hauptstadt geplant und gemeinsam zwei tolle Tage verbracht.

Unsere Exkursion startete sehr früh morgens, aber dafür mit strahlendem Sonnenschein in Jena. Nach unserer Ankunft in Berlin ging es erst einmal in die Unterkunft für die nächsten zwei Tage – mitten im Herzen der Stadt und mit traumhafter Aussicht zum Fernsehturm von der Dachterrasse. Nachdem wir eingecheckt haben und unser Gepäck abstellen konnten, ging es gleich los zu unserem ersten Besuch des Tages: zum Agenturhaus der Hirschen Group.

Erster Stopp: Hirschen-Group

Die Hirschen Group ist eine Plattform für eine Vielzahl von Kommunikations- und Beratungsagenturen, die kreative Beratung für Kommunikation, Digitalisierung und öffentliche Meinungsbildung an mehreren Standorten bieten. Da hier gleich mehrere Agenturen und ein süßer Agenturhund unter einem Dach zusammenarbeiten, konnten wir so viele verschiedene Einblicke bekommen. Den Anfang machte Zum goldenen Hirschen: die Agentur hat sich besonders auf große Kampagnen spezialisiert und beschreibt seine Kundeliste selbst: „…von Berlin bis zum Mond und vom Wirtschaftsministerium bis MediaMarkt“. Die Hirschen haben auch das große Agenturhaus mit ihrem goldenen Maskottchen stylisch dekoriert.

Weiter ging es dann mit VORN. Ihre Mission ist es, die Zukunftsfähigkeit von Marken und Unternehmen im digitalen Zeitalter nachhaltig zu steigern. Danach hat uns ressourcenmangel ihre Arbeit vorgestellt: sie entwickeln effektive Kampagnen von der Strategie bis zur Programmierung und freuen sich mehr über komplexe Themen, als Werbung für einen Schokoriegel zu machen. Den Abschluss machte dann 365 Sherpas – eine uns nicht unbekannt Agentur. Bereits 2016 haben sie uns in Jena besucht und ihre Arbeit genauer vorgestellt. Umso schöner diesen Besuch in Berlin zu erwidern. Sie beschäftigen sich vor allem mit Corporate Affairs und Policy Advice, wo sie durch ihre Lage im Politikzentrum Deutschlands viel spannendes berichten konnten.

Es ist immer wieder interessant, Einblicke in das echte Arbeitsleben zu bekommen und auch mehr von den schönen Seiten wie einem gemütlichen After-Work Biertrinken (fand damals am Vortag statt) zu erfahren.

Weiter gehts mit A&B

Da wir jedoch im Anschluss noch eine andere Agentur besuchen wollten, mussten wir uns wieder ranhalten, pünktlich dorthin zu gelangen – eine Herausforderung in der Hauptstadt. Um 16 Uhr kamen wir schlussendlich im Agenturhaus von A&B One und A&B One Digital an. Der Geschäftsführer von A&B One Digital vermittelte uns erste Eindrücke zum Aufgabenfeld beider Agenturen und stellte uns ein paar Kunden und Aufgabenfelder der Agentur vor: Von digitalen Lösungen bis Online Marketing, Social Media und digitaler Architektur bietet die technischen Support für ihre Kunden. Nach diesen ganzen spannenden Eindrücken und neuen Inspirationen ging es für alle im Anschluss in einen tollen Biergarten und so ließen wir den Tag gemeinsam ausklingen.

Abschluss: Stadtführung mit LobbyControl e.V.

Am nächsten Tag, gestärkt vom leckeren Frühstück, trafen wir uns um 11 Uhr zu einer Führung mit Lobbycontrol, wobei wir jede Menge Insiderinfos über das politische Geschehen in Berlin erfuhren, während wir eine schöne Runde durch Berlins Regierungsviertel gingen. Danach stand noch etwas freie Zeit auf dem Plan, bevor wir wieder die Rückfahrt nach Jena antraten. Am Abend kamen wir müde aber mit vollen, neuen Impressionen aus Berlin zurück und haben definitiv viel Neues dazu gelernt! Wir bedanken uns recht herzlich bei den Agenturen und Lobbycontrol für die spannenden Einblicke!